§ 1 Geltungsbereich

Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ihrer im Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

§ 2 Vertragspartner, Sprache, Anwendbares Recht

Vertragspartner ist Steffi Kalina Schmuck, Dreherstrasse 23, 1110 Wien, Österreich, in weiterer Folge Steffi Kalina Schmuck. Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN – Kaufrechts.

§ 3 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Steffi Kalina Schmuck aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

§ 4 Rücksendekostenvereinbarung, Rücktrittsrecht nach § 5e Abs 1 KSchG, Widerrufsrecht bzw. Ausschluss

a Der in der Europäischen Union wohnhafte Verbraucher kann im Umfang von § 5e KSchG von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung innerhalb von sieben Werktagen zurücktreten, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Verbraucher.
b Übt der Verbraucher das Rücktrittsrecht nach § 5e Abs 1 KSchG aus, so hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen. Er hat für die ordnungsgemäße Rücksendung einzustehen. Wir sind berechtigt, uns die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Ware einzubehalten. Dem Verbraucher wird also der Kaufpreis abzüglich der unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware zurückerstattet.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung der Sache vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Abwicklung: Wir bitten Sie nach Möglichkeit, das Produkt in der Originalverpackung oder zumindest in angemessener Transportverpackung an folgende Adresse zurück zu senden:

Steffi Kalina Schmuck
Stefanie Lukavsky
Dreherstrasse 23, 1110 Wien
Österreich

c Hat der Verbraucher den Kaufgegenstand während der Rücktrittsfrist so in Gebrauch genommen, dass wir ihn nicht mehr als neuwertig verkaufen können, schuldet der Verbraucher ein angemessenes Nutzungsentgelt und eine Entschädigung für die mit der Nutzung verbundene Minderung des gemeinen Werts.

d Ausschluss des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach kundenspezifischen Wünschen angefertigt werden oder eindeutig auf den persönlichen Bedürfnissen zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§ 5 Lieferung

Sofern nichts anderes vereinbart wird, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von Steffi Kalina Schmuck an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Sie finden auf der Website Hinweise auf die Warenverfügbarkeit der einzelnen Produkte. Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Angaben zur Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist. Sofern Steffi Kalina Schmuck während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-mail informiert. Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller unter der von ihm angegebenen Lieferadresse nicht angetroffen wird, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

§ 6 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Sofortüberweisung, PayPal oder bar bei Abholung zahlen. Die Zahlung hat in der auf der Rechnung ausgewiesenen Währung zu erfolgen.
Steffi Kalina Schmuck wird nicht mit der Herstellung oder dem Versand der bestellten Produkte beginnen, bevor Ihr Kreditkartenunternehmen nicht die Benutzung Ihrer Kreditkarte zur Zahlung der bestellten Produkte freigegeben hat, bzw. der Gesamtbetrag ohne Abzüge am Konto gutgeschrieben wurde.
Die Rechnung und die bestellten Produkte werden an die in der Bestellbestätigung angegebene Anschrift versandt.


§ 7 Preis

Alle Preise beinhalten die jeweilig anwendbare Mehrwertsteuer. Kosten für die Lieferung werden separat angeführt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Steffi Kalina Schmuck.

§ 9 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 10 Tagen zurückzusenden.

Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Steffi Kalina Schmuck behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzung Schadenersatz geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt ein Jahr, gerechnet ab Lieferung.

Ferner haftet Steffi Kalina Schmuck für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet Steffi Kalina Schmuck jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

Steffi Kalina Schmuck haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung von Steffi Kalina Schmuck ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 10 Gewährleistung

Bei unsachgemäßem Gebrauch oder äußerer Gewalteinwirkung sind Gewährleistungsrechte ausgeschlossen. Die Gewährleistung bezieht sich auf die Qualität der verwendeten Materialien, deren Verarbeitung und die korrekte Einfassung von Edelsteinen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Versendung des Schmuckstückes. Wird das Schmuckstück abgeholt, so läuft die Frist ab Übergabe. Ansonsten bleiben die gesetzlichen Bestimmungen über die Gewährleistung unberührt.
Innerhalb der zweijährigen Gewährleistungsfrist führen wir gegen Ersatz der Versandkosten ein Service kostenlos durch. Dieses Service beinhaltet eine Politur oder Mattierung der Oberfläche und die Überprüfung etwaiger Edelsteine auf ihren korrekten Sitz, sowie eine Erneuerung der Rückseitenbeschichtung der emaillierten Stücke.

§ 11 Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden

Wir speichern, verarbeiten und benutzen die auf dem Bestellformular von Ihnen angegebenen persönlichen Daten, um die Bestellung auszuführen. Einige dieser Daten geben wir zur Abwicklung der Bestellung an die von uns beauftragten Transportunternehmer weiter. Auf schriftliche Anfrage erhalten Sie von uns unentgeltlich eine Aufstellung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Unzutreffend gespeicherte Daten korrigieren wir auf Ihren schriftlichen Wunsch. Soweit Sie uns gegenüber in eine nicht schon gesetzlich zulässige Nutzung Ihrer persönlichen Daten einwilligen, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

§ 12 Höhere Gewalt

Für den Fall, dass wir durch höhere Gewalt oder sonstige Umstände außerhalb unserer Kontrolle darin gehindert werden, unsere Verpflichtungen aus einem Vertrag zu erfüllen, übernehmen wir keine Haftung. Kommt es in Fällen höherer Gewalt oder sonstiger Umstände außerhalb unsere Kontrolle zu einer Verzögerung, werden wir unsere Verpflichtungen so bald wie es unter diesen Umständen zumutbarer Weise möglich ist erbringen.


§ 13 Abschließende Bestimmungen

Mündliche oder schriftliche Nebenabreden binden uns nur nach schriftlicher Bestätigung. Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen AGB akzeptiert. Sollten eine oder mehrere dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die übrigen Bestimmungen der AGB bleiben unverändert wirksam.