Mein Schmuck ensteht oft intuitiv.

Ich experimentiere gerne mit Materialien und Formen und beobachte, was dabei herauskommt.

Bei meiner Daisy&Co Kollektion lasse ich mich von der Vielfalt der Natur inspirieren.
Sehr großen Wert lege ich auf Handarbeit – jede einzelne Blüte der Daisy&Co Kollektion wird von mir selbst ausgesägt und geschmiedet.
So entsteht eine Schmuckserie, aber jedes Stück hat seinen individuellen Charakter.

Teilweise sind es auch antike Materialien und (Schmuck)-Stücke, die mich inspirieren etwas Neues daraus zu machen.
Meine Unikatschmuckserie „Nanas China“ verbindet meine Liebe zu Antikem mit dem Upcycling Gedanken.
Altes, zerbrochenes Geschirr wird aufgewertet und zu tragbaren Schmuck-Unikaten.

Schmuck soll Spaß machen!
Er soll aber auch etwas aussagen und eine Geschichte erzählen.
Ich wünsche auch Ihnen viel Freude mit meinen Schmuckstücken!

Vita

  • 2003 Gesellenprüfung zum Gold- und Silberschmied und Juwelier in Linz
  • 2002-2006 Studium an der FH Trier, FB Edelstein und Schmuckdesign in Idar-Oberstein, D
  • 2006 Abschluß zur Diplomdesignerin (FH)
  • seit 2007 selbstständige Schmuckdesignerin

Publikationen

12/15 ORF Beitrag Adventkalender
12/14 ORF Beitrag Stadtkalender Wien
11/12 GZplus 11-2012
05/12 Servus, 05/2012, S.10
2010 GZ 10.10, S.118
2009 “Design and Make-Mixed Media Jewellery” Joanne Haywood, S.89
11-12/09 Schmuck Magazin, No.4, S.44
10/09 Top Hair, Ausgabe 19, S.16
12/07 GZ Art Design, Ausgabe 4/2007, S.88
8/9/07 Marzee Magazine Nr. 57, S.15
2007 „NSAIO III“
8/07 sue, Ausgabe 4/2007, S.76
8/07 GZ Plus, Titelblatt und S.31
2005 “NSAIO II”